Sie sind hier: Startseite » Blog

Kostenlose Schauspielerführung der Regio Augsburg

Aus Augsburg kamen die Vorfahren von Rudolf Diesel, in Augsburg ging er zur Schule, und im Springergässchen wohnte der Ingenieur bei Verwandten, als er für die Maschinenfabrik Augsburg seinen Motor entwickelte. Vor hundert Jahren, am 29. September 1913, wählte der Erfinder des Dieselmotors den Freitod im Ärmelkanal. Anlässlich des Rudolf-Diesel-Gedenkjahrs 2013 lässt die Regio Augsburg Tourismus GmbH Einheimische wie Touristen auf den Wegen der Diesels wandeln. „Rudolf Diesel – Ein tragisches Genie schreibt Weltgeschichte“ heißt die Schauspielerführung von „Theater im Leben“, die Diesel-Darsteller Florian Kreis und sein Regisseur Georgio Buraggi zuletzt in der Tourist-Information der Regio vorstellten. Das touristische Angebot im

Astrid Kellner, stellevertretende Geschäftsführerin der Regio Augsburg Tourismus GmbH, Dieselbuch-Autor Horst Köhler, Tourismusdirektor Götz Beck und Diesel-Darsteller Florian Kreis (von links) führten in der Tourist-Information der Regio Augsburg in das Rudolf-Diesel-Gedenkjahr 2013 ein. Foto: Martin Kluger

Diesel-Gedenkjahr erläuterten Tourismusdirektor Götz Beck, die stellvertretende Tourismusdirektorin Astrid Kellner und Stadtführerin Elisabeth Retsch. Für all jene, die das Leben und Schaffen Diesels genauer kennenlernen wollen, präsentierte der langjährige MAN-Ingenieur, Diesel-Experte und Autor Horst Köhler sein jüngst im context verlag Augsburg erschienenes Taschenbuch „Rudolf Diesel. Erfinderleben zwischen Triumph und Tragik“. Zur Einstimmung auf das Diesel-Gedenkjahr bietet die Regio Augsburg Tourismus GmbH am Samstag, 8. Juni, um 14 Uhr die (nur an diesem Tag) kostenlose Diesel-Schauspielerführung an. Treffpunkt ist die Tourist-Information der Regio am Augsburger Rathausplatz. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird die vorherige Anmeldung (Telefon 08 21/5 02 07-0)