Sie sind hier: Startseite Sehenswertes

Stadtbefestigung Augsburg

Bereits zur Römerzeit besaß die Stadt Augsburg eine mächtige Stadtbefestigung aus Stein mit Gräben. Hinzu kamen mehrere Stadttore. Die Anlagen wurden im Laufe der Jahrhunderte erweitert und verstärkt. Mitte des 19. Jahrhunderts begann die Niederlegung der Festungseigenschaft der Stadt Augsburg und damit der Abbruch vieler Bauwerke der Befestigung.

Von der Stadtbefestigung sind nur noch einige Gebäude wie das Rote Tor, das Wertachbrucker Tor oder die Bastion am Lueginsland und lange Abschnitte der Stadtmauer erhalten. Im Zweiten Weltkrieg wurden das Vogeltor und das Jakobertor zerstört, jedoch später wieder aufgebaut.

 

Bilder Stadtbefestigung Augsburg

Tipp Kahnfahrt Augsburg

Direkt nach der Besichtigung der Stadtbefestigung zu Fuß sollte man in der Augsburger-Kahnfahrt einkehren. Sie liegt idyllisch am Stadtgraben. Nach einer guten Brotzeit noch eine gemütliche Runde mit einem Ruder- oder Tretboot die Stadtbefestigung vom Boote aus fortsetzen.

Bootsverleih geöffnet
täglich von 11 bis 22.00 Uhr (Sonn- und Feiertag von 10 bis 22.00 Uhr)

Anschrift:
Augsburger Kahnfahrt
Riedlerstr. 11
86152 Augsburg
Telefon: +49-821-35516
Internet: www.augsburger-kahnfahrt.de